Fußball kennt keine Grenzen

Fußball kann und wird überall auf der Welt, auf jedem Untergrund, bei jedem Wetter, mit allen zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln gespielt. Daher ist Fußball auch für die meisten Jugendlichen aus dem Weissenwolff DER Zeitvertreib schlechthin.
Genau diese verbindenden Möglichkeiten, die der Fußball hat, wollte Michael Öhlinger mit Hilfe von einigen Nachwuchstrainern des SV Steyregg nutzen.

Im Frühling wurde mit einem wöchentlichen Training begonnen, welches bald die Kapazitäten am Steyregger Fußballplatz sprengte. Deshalb waren wir gezwungen Auswahltrainings zu machen, bei denen insgesamt 15-20 Jugendliche bestimmt wurden, die bei den wöchentlichen Trainings teilnehmen können.

Nach einer guten Stunde mit verschiedensten Übungen darf das Abschlussspiel – bei dem jeder Kampfgeist erwacht – niemals fehlen.
Man kann sagen, dass die Jugendlichen in den letzten Monaten nicht nur in punkto Balltechnik, Spielregeln und Teamgeist schon viel gelernt haben, sondern der Fußball auch Werte wie Respekt und Disziplin vermittelt – es kommen auch schon alle pünktlich ins Training!

Author: Sarah Riffert

Share This Post On